Ben(e)fit-Teaser-(24-von-38)
Ben(e)fit-Teaser-(20-von-38)
Ben(e)fit-Teaser-(9-von-38)
_CH_0015
EInlaufkinds Rapid-1
_MX_9502
Ben(e)fit-Teaser-(24-von-38)
Ben(e)fit-Teaser-(20-von-38)
Ben(e)fit-Teaser-(9-von-38)
_CH_0015
EInlaufkinds Rapid-1
_MX_9502

Anpfiff für Ben(e)fit

Ballgefühl, Motivation und jede Menge Schabernack: Fußballmentor Dreh- und Angelpunkt und seine mutige Schülerin Andrea erleben ab sofort eine Phase der besonders stürmischen Art. Denn im Rahmen der Big Five Kampagne steht für die beiden die wohl schönste Motivation für den sportlichen Irrsinn am Trainingsplan: Gutes tun.

Vor nicht allzu langer Zeit fiel der Startschuss für unseren Hahn im Big Five Girlsclub, Dreh und Angelpunkt. Frohnatur und Sportlerass Ben erhielt von uns die ehrenvolle Aufgabe neben seiner Funktion als Fußballspieler nun auch noch Trainer zu sein. Und wir wären nicht COMEPASS, wenn sich nicht zumindest auch noch eine wahnwitzige Idee dahinter verstecken würde – eine Idee mit dem treffenden Namen Ben(e)fit.

Frauenpower

Dabei spielte im Jahr der UEFA Women’s Euro 2017 ein Gedanke eine besonders dominante Rolle in der Ideenfindung. Wer sich am Fußballplatz einfindet, ob auf echtem oder digitalem Rasen, stellt schnell fest, dass die Welt des Fußballs, zumindest in unseren Breitengraden, vorwiegend von Männern dominiert wird. Dies schien uns als perfekte Einladung dafür Andrea den Pass zuzuspielen und gemeinsam mit ihr zu beweisen, dass  man mit der richtigen Einstellung sowie großartigen Menschen an seiner Seite einfach alles schaffen kann. Stellvertretend für alle Frauen, die einen Traum im Herzen tragen, stellt sich daher Kämpfernatur, Naturtalent und MAXIMA Grafikerin Andrea der Herausforderung Ball. Gemeinsam mit Ben wird die Powerfrau die nächsten fünf Monate einen besonders traditionsreichen Trainingsplatz warmlaufen. Als Trainingspartnerin an Bens Seite nimmt sie die Kraft und Mühe auf sich, den Ballsport soweit zu erlernen, dass einem Spiel im Sommer nichts in die Schussbahn kommen kann. Soweit so gut. Dennoch stellt sich spätestens jetzt die Frage, welche Mannschaft sich eigentlich zu dem dynamischen Duo auf den Platz gesellt?

Tradition verbindet

Aus einer Idee wurde eine Mission, aus einem Versuch Leidenschaft. Mit dem Projekt Ben(e)fit werden Menschen auf die schönste Art und Weise miteinander verbunden: Zusammenhalt. Ein Credo, das wir als COMEPASS atmen und somit mit Herz und Freude leben. Eine Botschaft, die vor allem im Sport eine essentielle Rolle spielt. Zu aktuellem Anlass besonders für den Fußballverein, der bereits seit 1894 Geschichte schreibt, den First Vienna Fußballklub. In den letzten Wochen erlebte der Verein eine Achterbahntalfahrt in die Tiefe. Gebeutelt von Geldsorgen um den finanziellen Ruin, kämpfte der Verein ums Überleben. Ebenso kämpften Fans und treue Unterstützer für eine Fortsetzung der Geschichte sowie den Zusammenhalt der Wiener und Österreichischen Fußballcommunity.

Benefizmatch First Vienna FC 1894 gegen SK Rapid (c) First Vienna FC 1894

Und kämpfen lässt sich zusammen bekanntlich leichter als im Alleingang, sodass auch wir unseren sportlichen Teil dazu beitragen möchten. Unser Trainingsduo bekommt in nicht allzu langer Zeit ein eigenes Team zur Seite gestellt, bestehend aus motivierten, sportbegeisterten Gleichgesinnten, die sich ebenfalls der guten Sache verschreiben möchten. Spätestens im Sommer sollte sich dann das Training bezahlt gemacht haben, wenn der Anpfiff für das BIG FIVE MAXIMA Benefizmatch von Bloggern und einer Mannschaft des First Vienna FC 1894 aus der Pfeife schrillt und sich die Teams am Spielfeld zusammenfinden. Erhitzte Gemüter können wir vorab beruhigen: die Mannschaften werden im Zeichen der Freundschaft, des Zusammenhalts und der Fairness zusammenfinden und Teamgeist beweisen.

Benefizmatch First Vienna FC 1894 gegen SK Rapid (c) First Vienna FC 1894

Teil der Familie

Wie sich vor zwei Wochen bereits erfolgreich gezeigt hat, steht kollegialer Zusammenhalt an oberster Stelle. Ende März 2017 stellte sich der Wiener Verein SK Rapid bereits für eine Partie freundschaftlicher Verbundenheit zur Verfügung und setzte wie immer auf die Werte der Tradition. Über 6.000 Fans fanden sich am 26. März 2017 zusammen, um ein Zeichen zu setzen und an der Rettung nicht nur eines Vereins, sondern einer ganzen First Vienna FC 1894 Familie, mitzuwirken.

Benefizmatch First Vienna FC 1894 gegen SK Rapid auf der Hohen Warte (c) First Vienna FC 1894

Nun sind allerdings wir gefragt Traditionen zu erhalten und weiterzuführen. Warum? Weil wir eine Gemeinschaft sind und uns gegenseitig helfen können, wenn wir nur wollen. Wie es bei Ben und Andrea weiter rollt, könnt ihr nun in regelmäßigen Abständen auf Dreh- und Angelpunkts Blog sowie den COMEPASS Social Media Kanälen mitverfolgen. Und nicht vergessen: Bleibt am Ball! 🙂

Fotocredits: Yasmeen Dabu

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.