radetzky_comepass_fotodarling13-1500x1000
Die kleine Botin Mamabloggerin
Mamablog_Diekleinebotin
Sophiehearts Blog
fotodarling Liebesschloss
radetzky_comepass_fotodarling13-1500x1000
Die kleine Botin Mamabloggerin
Mamablog_Diekleinebotin
Sophiehearts Blog
fotodarling Liebesschloss

Challenge accepted!

The Ladies haben zur Fotochallenge aufgerufen und auch wir wurden zum Posieren nominiert. Welche Blogger noch mit von der Partie waren und wie man eigentlich einen Reflektor hält, haben wir Behind the Scenes herausgefunden.

Die Digitalisierung ist am Vormarsch und mit ihr auch die Vergänglichkeit von analoger Vergangenheit. Papier, Kuverts und Polaroids – sie alle schlummern einsam in den Schuhschachteln und Stapelboxen unserer Keller und sind nicht mehr als ein Staub der Erinnerung. An melancholischen Regentagen zählen sie zum Rahmenprogramm Nummer Eins. Es hat etwas Philosophisches sich an versteckten Tagen durch die eigene Vorzeit zu graben. Kaum etwas vermag vergessene Gefühle so schnell zu entstauben wie ein Bildviereck in einem Fotoalbum. Dennoch haben die chronologisch sortierten Lebensausschnitte auch ihren Schrecken: Sie alle enden mit einem einzigen Bild. Zumeist ist es das letzte Bild, das vor dem ersten Schnappschuss mit einer Digitalkamera entstanden ist. Ab da findet die Diashow Leben nur noch auf dem Desktop statt. Zu tausenden stapeln sich die Digitalfotos mitunter in den Dokumentenordnern unserer Computer. Selten sind sie gesichert. Und wenn der Technik schließlich einfällt, dass sie versagen will, verschwinden sie rettungslos in einem schwarzen Schredder, den keine Erinnerungskraft zu verschließen vermag.

© Robert Lösch

Drag and Drop your memories

Aus diesem Grund haben die schicken Damen von The Ladies auch zur #fotobloomchallenge aufgerufen. Anlässlich des Launch der neuen Fotomarke fotodarling fühlten sich die drei Fashionistas zur Rückbesinnung auf den Wert von wahren Fotos berufen. Denn bevor sie verschwinden, die Bilder von Freundschaft, Familie, Verbundenheit und Liebe, sollten sie für immer verwahrt werden – zum Beispiel in einem Fotobuch. Ein Fotobuch bietet immerhin eine komfortable Möglichkeit um Bilder vom Bildschirmpassepartout in ein Fotoalbum zu verschieben. Denn gerahmt von Cliparts, gedruckt auf Hochglanz und eingefasst in ein elegantes Hardcover kommen die Digitalfotos mit regelrechtem Nostalgiecharme zur Geltung.

Doch was nun hat die Aufgabenstellung der Ladies damit zu tun? Die Challenge der Ladies sieht vor, dass so viele Menschen wie möglich ihre Frühlingsgefühle im Bildformat zum Ausdruck bringen. Das Ergebnis wird von dem Freundinnentrio gesammelt und in einem eigenen fotodarling Fotobuch unter dem symbolischen Titel „The Spring of 2017“ verewigt. Unter anderem haben die drei Freundinnen einige Bloggerdamen sowie –herren zur Pixelchallenge gebeten. Wie Die kleine Botin, Sophiehearts, Meanwhileinawesometown und nicht zuletzt auch die Ladies die Herausforderung gemeistert und ihre Gefühle hinter Schloss und Riegel gebracht haben, haben wir in unserem eigenen Best of fotobloom Challenge Fotoalbum für euch festgehalten. Warum? Darum:

Dass wir bei den Fotoshootings dabei sein und neue Erinnerungen für unser eigenes Fotoalbum Leben sammeln konnten, wird uns als unser persönliches Challenge Highlight wohl ewig in Erinnerung bleiben. Schließlich wurden wir auch noch selbst zur Teilnahme an der Challenge verpflichtet. Doch nach der Sonnensuche mit dem Reflektor im Regen- und Windkanal der Donaustadt sowie einem Frühlingsshooting bei gefühlten Wintertemperaturen schüchtert uns so schnell nichts mehr ein. Das Resultat kann sich sehen lassen!

Liebesschmiede fotodarling

Die #fotobloomchallenge von fotodarling wurde übrigens noch bis 15. Mai 2017 in die Verlängerung geschickt. Unter allen, die bis zum Teilnahmeschluss noch ihr eigenes, frei gewähltes Frühlingsmotiv in der #fotobloomchallenge Facebook App veröffentlichen, werden zwei Gutscheine im Wert von jeweils 20,- Euro sowie eines von mehreren Liebesschlössern verlost. Wir von COMEPASS hoffen in diesem Fall ganz klar auf Nachahmungseffekte und Brücken am Fluss Szenen an allen möglichen und unmöglichen Standorten. Denn die Challenge der Ladies hat nebenbei bemerkt noch einen netten Nebeneffekt: Kommt man dem Aufruf der drei Bloggerinnen mit einem Liebesschloss nach, wird nicht nur das eigene Fotoalbum, sondern auch noch das der Stadt ordentlich verschönert. Und wir sind sicher, dass uns jeder zustimmen wird, der zumindest die Floridsdorfer Brücke schon einmal in ihrer vollen Tristesse erlebt hat. And who is your #fotodarling?

An dieser Stelle möchten wir uns bei folgenden Personen ganz besonders bedanken:

Alina von The Ladies für ihre Professionalität, ihr Engagement und die Fähigkeit aus einem Manic Monday ganz schnell einmal einen Happy Monday zu machen; Daniela von Die kleine Botin und ihrem kleinen Nachwuchstalent, das so viel Freude und Lachen aufs Foto Set mitgenommen hat, dass wir Wind und Wetter schnell wieder vergessen haben; Sophie und Manuel für ihre einfache, erfrischende Art und ihr ansteckendes Lachen beim Anblick eines fragwürdigen, wohl nicht mehr ganz nüchternen Liebespaares direkt am Donaukanal; Fotograf Robert Lösch, der nach einem kurzfristigen Ausfall wie ein Blitzlichtritter in schillernder Rüstung am Set erschien; Fotografin Anna, die es mit ihrer einmaligen Art wieder einmal geschafft hat, die pure Lebensfreude auf alle Bilder zu projizieren; Vera für ihre ehrliche Betreuung und laufend wertvolles Feedback sowie ein sehr unterhaltsames  Business Meeting am Balkon;

*Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von fotodarling

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.